Logo
Startseite || Vorwort || Hilfe || FAQ || FAQ (English) || Kosten || Kontakt || Datenschutz || Impressum

Login
Benutzer-ID:

Kennwort:

oder
registrieren
Kalender
Februar Januar Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März
Vorwort Blog Blog:Unterricht Blog:Unterwegs Methodisches Notizbuch Hilfe Tech. Support Häufige Fragen FAQ (english) Kosten Gedanken zum Monat Partner & Links Bibliografische Hinweise Impressum

01.01.2020

Januar 2020

Jahreswechsel: Warum unsere guten Vorsätze scheitern
von Kerstin Dämon / 01. Januar 2016

Mehr Sport, weniger Stress, keine Zigaretten: Eigentlich ist uns klar, dass wir mit unseren guten Vorsätzen scheitern werden. Warum das so ist und wie Sie endlich mal durchhalten.

BLOG: So klappt es mit den guten Vorsätzen


30.12.2019 - 05.01.2020 / 01


Deutschlandfunk Kultur – Lesart / 30.12.2019
Anthologie "In bester Gesellschaft"
Über die Macht des Alkohols / Von Daniel Haas

"Fallada und Fitzgerald gaben sich Rauschmitteln hin, Hemingway ging als Schluckspecht in die Literaturgeschichte ein: 14 glänzende Erzählungen über Rausch und Alkohol versammelt der Band "In bester Gesellschaft", zusammengestellt von Ursula Baumhauer.


Deutschlandfunk Kultur – Lesart
31.12.2019 / Timo Reuter: "Warten. Eine verlernte Kunst" Warum unverhoffte Pausen ein Geschenk sind

Timo Reuter im Gespräch mit Joachim Scholl

Wir haben verlernt zu warten, deshalb versäumen wir jede Menge, meint der Autor Timo Reuter. In seinem Buch "Warten. Eine verlernte Kunst" erzählt er von der Entstehung des modernen Zeitgefühls - und plädiert dafür, öfter mal nichts zu tun.


Sportler des Jahres 2019" 
Niklas Kaul – Die Antike lässt grüßen


06.01. - 12.01.2020 / 2


Deutschlandfunk Kultur – Religionen
05.01.2020 / Religion, Spiritualität, Heilkunst / Der neue Glaube an die Ganzheitlichkeit

Klaus Hock im Gespräch mit Kirsten Dietrich

Auch da, wo es ganz weltlich zugeht, blühen spirituelle Angebote von Yoga bis Geistheilen. Zum Beispiel im eigentlich unfrommen Mecklenburg-Vorpommern: Welche Formen religiöse Rituale dort annehmen, hat Religionswissenschaftler Klaus Hock untersucht.


Süddeutsche.de / 8. Januar 2020 / Brexit: Die Rede von der Kehrseite

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen schwärmt von London. Sie hat für Premier Boris Johnson aber auch die Botschaft dabei, dass es an ihm liegt, ob die Beziehungen künftig eng oder eher distanziert sind.
Von Alexander Mühlauer, London


Deutschlandfunk Kultur – Interview
28.12.2019 / Woran arbeiten Sie gerade?
Krisen als Treibmittel der Kultur

Andreas Urs Sommer im Gespräch mit Ute Welty

In unserer Reihe "Woran arbeiten Sie gerade?" antwortet der Philosoph Andreas Urs Sommer, der gerade drei Bücher schreibt. Sein Antrieb sind die Fragen nach den gewachsenen Möglichkeiten und der Optimismus, dass Probleme zu bewältigen seien.


Deutschlandfunk Kultur – Zeitfragen
Gute Vorsätze / Neue Forschungsergebnisse zum besseren Durchhalten
Von Sven Kästner
/ 09.01.2020

Rauchstopp, besser essen oder mehr Sport – schon nach wenigen Tagen sind die meisten guten Vorsätze vergessen. Psychologische Tricks helfen dabei, die eigenen Ziele auch wirklich zu erreichen.


13.01. - 19.01.2020 / 3


Deutschlandfunk / 12.01.2020 / Iran-USA-Konflikt
Todenhöfer: „Der Iran hat sehr klug reagiert“


Im Konflikt zwischen Iran und den USA könne man derzeit von einer taktischen Entspannung sprechen, sagte der Publizist Jürgen Todenhöfer im Dlf. Todenhöfer hob das Verhalten des Iran hervor, bei US-Präsident Donald Trump falle es dagegen schwer, von einer klugen Strategie zu sprechen.
Jürgen Todenhöfer im Gespräch mit Änne Seidel


20.01. - 26.02.2020 / 4


Süddeutsche Zeitung
Sajid Javid:Unverzichtbar für Johnson / 22.01.2020

Der britische Finanzminister lässt keinen Zweifel daran, dass die Regierung sich nichts von Brüssel vorschreiben lassen werde. In der Konsequenz heißt das: Der Brexit wird wohl ziemlich hart. / Von Alexander Mühlauer, London


Deutschlandfunk
26.01.2020 Großbritannien vor dem Brexit
Zwischen Depression und Gleichgültigkeit


Wenige Tage vor dem Brexit, sei die Bevölkerung in Großbritannien gespalten: Die eine Hälfte sei deprimiert, die andere gleichgültig, sagte der emeritierte Cambridge-Professor Nicholas Boyle im Dlf. Was der Brexit wirklich bedeute, werde sich erst ab dem 1. Februar wirklich zeigen.
Nicholas Boyle im Gespräch mit Anja Reinhardt


The guardian / EU referendum

There is triumph as well as tragedy in the story of Britain and Europe
Andrew Rawnsley / Sun 26 Jan 2020


As we leave the EU, we should not forget what was gained while we were members.


27.01. - 02.02.2020 / 5


Jüdische Allgemeine / 26.01.2020
"Über die großen Hoffnungen der Menschheit nachdenken"
Die Schoa-Überlebende Esther Bejarano spricht sich in einem offenen Brief für 8. Mai als Feiertag aus

"Die Holocaust-Überlebende und Vorsitzende des Auschwitz-Komitees in Deutschland, Esther Bejarano, hat sich dafür ausgesprochen, in Erinnerung an die Befreiung vom Nationalsozialismus den 8. Mai zu einem Feiertag zu erklären."


IPPNW-Pressemitteilung vom 29.1.2020
Kein Frieden durch einseitiges Schaffen von Fakten unter Bruch des Völkerrechtes
"Trumps Friedensdeal"

Die deutsche IPPNW ist in großer Sorge angesichts der Situation in Israel und Palästina. Der von US-Präsident Donald Trump vorgestellte „Friedensplan“ wird zu einer weiteren Eskalation in der Region führen.


ZEIT ONLINE
Jetzt also beginnt die goldene Zeit /
31. Januar 2020, 15:04 Uhr 476 KommentareBoris Johnson lügt. Doch seine Lügen sind gepaart mit schamlosem Optimismus. Darin steckt die eigentliche Gefahr für die britische Demokratie – auch nach dem Brexit. / Ein Essay von Imke Henkel, London


Themen des Monats

  • Alkohol
  • Die Kunst des Wartens
  • Religion
  • Brexit
  • Neujahrsvorsätze
  • Iran-USA-Konflikt
  • 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz
  • USA / Israel "Friedensplan"




Partner & Links
Die Zeit

Copyright © Dr. Margret Liebezeit, 2004 - 2020. Alle Rechte vorbehalten.