Logo
Startseite || Vorwort || Hilfe || FAQ || FAQ (English) || Kosten || Kontakt || Support || Impressum

Login
Benutzer-ID:

Kennwort:

oder
registrieren
Kalender
Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Vorwort Blog Blog:Unterricht Blog:Unterwegs Methodisches Notizbuch Hilfe Tech. Support Häufige Fragen FAQ (english) Kosten Gedanken zum Monat Partner & Links Bibliografische Hinweise Impressum
<< März Immerwährender Kalender: April Mai >>
Programm der Woche

Woche 1

Weithin leuchtet der Blütenteppich aus Osterglocken unter den Gehölzen ...

Woche 2

Unter dem Motto „Stadt – Land – Fluss" laden 140 Radfernwege auf rund 40.000 Kilometern dazu ein, Deutschland aus der Sattelperspektive zu erleben. mehr ...

Woche 3

Das diesjährige Motto lautet: „Lärm – voll nervig!“.
"In Deutschland ist der „Tag gen Lärm“ eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) in Kooperation mit dem  Arbeitsring Lärm der DEGA (ALD) sowie den DEGA-Fachausschüssen „Lärm: Wirkungen und Schutz“ und „Hörakustik“. Am „Tag gegen Lärm“ geht es darum, die Aufmerksamkeit auf die Ursachen von Lärm und seinen Wirkungen zu lenken, mit dem Ziel die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern." weiter ...

 
Themen-Spezial

Spektrum: Öffentlichkeit

Die Atomkatastrophe besteht fort / 07.03.2017, 6 Jahre Super-GAU von Fukushima. "Täglich fließen Tonnen von kontaminiertem Kühlwasser ins Grund- und Meerwasser und tragen dort zur ohnehin stark erhöhten Radioaktivität bei. Auch die Dekontaminationsarbeiten an Land sind ins Stocken geraten und werden durch Stürme, Niederschlag und Überflutungen regelmäßig zunichte gemacht." mehr

Spektrum: Alltag

Luftig-leichter Osterzopf! Davon schneidet sich jeder gern eine Scheibe ab. Und ganz sicher noch eine zweite. Das feine Gebäck gehört zu Ostern wie bemalte und verzierte Eier an einem Osterstrauch.

Spektrum: Kultur

1995 hat die UNESCO den 23. April, den Todestag von Shakespeare und Cervantes, zum Welttag des Buches ausgerufen. Dieser Gedenktag erinnert an die weitreichende Rolle des Buches und seine unverzichtbare Bedeutung in der Informationsgesellschaft.

 
Woche 3

Sprach-Mix

Wo sich Werra und Fulda zur Weser vereinigen, liegt eine der schönsten Städte mit Bauwerken der Weser-Renaissance und mit Fachwerkhäusern: Hannoversch Münden. Eines der prächtigsten Bauwerke der Stadt ist das Rathaus.

Nebensätze

Damit man gleich nach dem Winter etwas Blühendes auf dem Balkon hat, können Stiefmütterchen gepflanzt werden. Sobald nachts kein Frost mehr zu erwarten ist, werden die kleinen Pflänzchen in Balkonkästen oder ins Beet gepflanzt.

Passiv

Um Frauen eine Vollzeitbeschäftigung zu ermöglichen, müssen die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ausgebaut werden. Angepackt werden muss auch das starke Einkommensgefälle zwischen Frauen und Männern.

 
   
Links

Romantik und Revolution

Börsenverein des deutschen Buchhandels

Gutenberg Museum Mainz

Jüdisches Museum

Brücke-Museum Berlin

Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Buch und Medien
Partner & Links
Die Zeit

Copyright © Dr. Margret Liebezeit, 2004 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.