Logo
Startseite || Vorwort || Hilfe || FAQ || FAQ (English) || Kosten || Kontakt || Datenschutz || Impressum

Login
Benutzer-ID:

Kennwort:

oder
registrieren
Kalender
Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar
Vorwort Blog Blog:Unterricht Blog:Unterwegs Methodisches Notizbuch Hilfe Tech. Support Häufige Fragen FAQ (english) Kosten Gedanken zum Monat Partner & Links Bibliografische Hinweise Impressum
< voriger Monat Jahresübersicht/Archiv nächster Monat >

Christian Friedrich Hebbel (1813-1863)
Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

~~~~~~~~

Wilfred Owen (1893-1918)
Dulce et Decorum est
Dulce et Decorum est (Latein für: süß und ehrenvoll ist es) ist der Titel des wohl bekanntesten Gedichts des britischen Dichters Wilfred Owen, das dieser Ende 1917 während des Ersten Weltkriegs verfasste. Es beschreibt einen Gasangriff und den dadurch verursachten qualvollen Tod eines unbekannten Soldaten. Veröffentlicht wurde das Werk erst postum 1920.

Dulce et Decorum est

Bent double, like old beggars under sacks,
Knock-kneed, coughing like hags, we cursed through sludge,
Till on the haunting flares we turned our backs
And towards our distant rest began to trudge.
Men marched asleep. Many had lost their boots
But limped on, blood-shod. All went lame; all blind;
Drunk with fatigue; deaf even to the hoots
Of disappointed shells that dropped behind.

Please click here to read more

Dulce et Decorum est

Zweifach gebeugt wie alte Bettler unter ihrem Sack,
X-beinig, hustend wie alte Weiber, fluchten wir uns durch Schlamm,
Bis wir den herumgeisternden Leuchtkugeln den Rücken zuwandten
Und unserer fernen Ruhe entgegentrotteten.
Männer marschierten im Schlaf. Viele hatten ihre Stiefel verloren
Aber hinkten auf blutigen Sohlen weiter. Alle wurden lahm, alle blind,
Trunken von Erschöpfung, taub selbst für das Heulen
Der fehlgegangenen Granaten, die hinter uns einschlugen.

Hier bitte weiter lesen

~~~~~~~~

"Es gibt keine
bessere Jahreszeit
als den Herbst,
um die Dinge loszulassen,
die uns stören."

Paulo Coelho (geb. 1947)

~~~~~~~~

NOVEMBER, by Thomas Hood (1799-1845)
 
No sun - no moon!
No morn - no noon -
No dawn - no dusk - no proper time of day.
No warmth, no cheerfulness, no healthful ease,
No comfortable feel in any member -
No shade, no shine, no butterflies, no bees,
No fruits, no flowers, no leaves, no birds! -
November!

zum Übungskalender
 

Gedanken zum November 2018

Monat November
 
Süddeutsche.de / 1. November 2018
Brexit-Verhandlungen
Medienbericht: Fortschritt bei Brexit-Gesprächen - Barnier widerspricht

Der The Times zufolge sollen britische Finanzdienstleister auch nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU Zugang zu europäischen Märkten haben.
Dabei müsse London sich jedoch an den EU-Vorgaben orientieren.

Hier erfahren Sie mehr



The Guardian / Brexit



Süddeutsche.de / 8. November 2018
Großbritannien Polizei ermittelt gegen Brexit-Sponsor

• Die britische Ermittlungsbehörde für schwere und organisierte Kriminalität NCA ermittelt gegen den prominenten Brexit-Unterstützer Arron Banks.
• Vermutet wird, dass Banks acht Millionen Pfund (9,2 Millionen Euro) für eine EU-Austrittskampagne "mit großer Wahrscheinlichkeit" aus russischen Quellen bekam.
• Nun stellt sich auch der britischen Polizei die Frage, woher Banks das Geld hatte und ob er zudem Kundendaten aus seinen Versicherungsunternehmen für die Brexit-Kampagne nutzte. / Von Cathrin Kahlweit, London

Bitte hier weiterlesen

The Guardian / Arron Banks: questions arising from Brexit backer's answers
BBC interview fails to clear up all the doubts about funding of leave campaign



Jüdische Allgemeine / Der 9. November sollte ein Lerntag sein
Revolution, Putschversuch, Pogrom und Mauerfall: Wie man aus diesem Datum Nutzen ziehen kann / von Andreas Nachama, 05.11.2018

"Der 9. November 1918: Deutschland ist in schier auswegloser militärischer Lage. Als Voraussetzung für einen Waffenstillstand fordert Woodrow Wilson, der amerikanische Präsident, die Abdankung von Wilhelm II. Kurz danach ruft der Sozialdemokrat Philipp Scheidemann die Republik aus. Die darauf folgende Proklamation einer Sozialistischen Republik durch Karl Liebknecht bleibt erfolglos."

Mehr zum 9. November



Deutschlandfunk Kultur – Feiertag - Kirchensendung
09.03.2008 (Archiv)

"Die Waffen nieder!"
Die Pazifistin Bertha von Suttner
Von Renate Kirsch, Brannenburg am Inn

"Bertha von Suttner gilt als die berühmteste Pazifistin der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Der Fokus der Schriftstellerin und Journalistin lag auf den sozialen Missständen ihrer Zei. Mit ihren Schriften traf sie den Nerv der damaligen Gesellschaft. Doch das Motto ihres berühmtesten Romans "Die Waffen nieder!" sowie ihre Warnung vor Militarismus und internationaler Aufrüstung sind heute ebenso aktuell wie damals."

Lesen Sie bitte hier weiter



Deutschlandfunk Kultur – Zeitfragen / 06.11.2018
Artensterben und Ökosysteme: Das Gefüge zerfällt
Von Manuel Waltz

Klimawandel, intensive Landwirtschaft: Menschengemachte Veränderungen bringen das Zusammenspiel von Flora und Fauna durcheinander. Jede noch so unscheinbare Art hat eine Funktion im Gefüge der Natur.

Lesen Sie bitte hier mehr.



Frankfurter Allgemeine / faz.net

Brüssel und London : May nimmt wichtige Hürde auf dem Weg zum Brexit
Aktualisiert am 22.11.2018

Das letzte Element des Vertragspakets über den britischen EU-Austritt ist „im Prinzip“ unter Dach und Fach, so teilten es die Unterhändler jetzt mit. Aber was heißt das?

"Unterhändler der britischen Regierung und der EU-Kommission haben sich auf den Entwurf einer politischen Erklärung zu den künftigen Beziehungen nach dem Brexit geeinigt. Dies bestätigte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag auf Twitter. Damit steht der letzte Baustein des Vertragspakets zum britischen EU-Austritt Ende März 2019."

Lesen Sie bitte hier über offene Punkte

< voriger Monat Jahresübersicht/Archiv

zum Übungskalender
nächster Monat >
Partner & Links
Die Zeit

Copyright © Dr. Margret Liebezeit, 2004 - 2018. Alle Rechte vorbehalten.