Logo
Startseite || Vorwort || Hilfe || FAQ || FAQ (English) || Kosten || Kontakt || Support || Impressum

Login
Benutzer-ID:

Kennwort:

oder
registrieren
Kalender
August Juli Juni Mai April März Februar Januar Dezember November Oktober September
Vorwort Blog Blog:Unterricht Blog:Unterwegs Methodisches Notizbuch Hilfe Tech. Support Häufige Fragen FAQ (english) Kosten Gedanken zum Monat Partner & Links Bibliografische Hinweise Impressum

01.08.2017

August 2017

Newsletter August 2017,
im August heißt es wieder: HITZEFREI! Wenn die Temperaturen die 25° Celsius-Marke knacken, gibt es freien Eintritt in die Schausammlungen im Alten Schloss sowie ins Museum der Alltagskultur - Schloss Waldenbuch. Besuchen Sie auch unsere neu eröffnete Schausammlung "Genau! Uhren und andere geistreiche Erfindungen".
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen schönen Sommer!
Ihr Team des Landesmuseums Württemberg

Wir werden sehen, ob der August uns HITZEFREI beschert. Im Moment regnet es wieder hier in Brandenburg. Der Sommer 2017 präsentiert uns ein ständiges Auf und Ab. Mal ist es frisch, mal ist es heiß. Das bedeutet für den Körper schwere Arbeit, meint ein Experte im Superillu-Ratgeber


Ein guter Einstieg in den Urlaubsmonat: Nachdenken, Überdenken, ...
Deutschlandfunk Kultur – Sein und Streit / 30.07.2017
Philosophie des Spazierens
In Gedankenschritten durch die Welt
Von Jule Hoffmann


Nachtrag: Deutschlandfunk Kultur
Sinnvolle Lebensführung
Muße muss sein

Von Wilhelm Schmid / 21.08.2016

"Wer sich keine Muße gönnt, entzieht seinem Leben den Sinn. Das meint der Glücksforscher Wilhelm Schmid und rät dazu, sich Zeit zu nehmen - zum Nachdenken, Überdenken und Neudenken."


Nachtrag: Deutschlandfunk Kultur – Feiertag - Kirchensendung / 23.07.2017
Theologie trifft Therapie? Von der Sehnsucht nach Heilung
Von Ludger Verst, Dreieich


"In der Seelsorge steckt eine therapeutische Kraft. Personenzentrierte Seelsorge nennt der Schul- und Krisenseelsorger Ludger Verst die Methode, die vor allem darauf setzt, die natürlichen Heilungskräfte in den Ratsuchenden wahrzunehmen und zu fördern. Die könnten dann wahrhaft "Berge versetzen"."

BLOG: Was uns Glauben noch bedeutet


SPIEGEL ONLINE / 06. August 2017
Fipronil-Angst
Die Geschichte von den Eiern und den Bienen
Eine Kolumne von Christian Stöcker


Deutschlandfunk Kultur – Deutschlandrundfahrt

Geliebte Gärten und eine Märcheninsel
Mit Elizabeth von Arnim nach Rügen und Pommern
Von Kerstin Hildebrandt / 06.08.2017


07.08.2017 - 13.08.2017 / 32


IPPNW-Pressemitteilung / 09.08.2017
Nordkorea-Krise: IPPNW fordert Ende der Kriegsrhetorik
"Nagasaki muss der letzte Ort sein, der einen Atombombenabwurf erlitten hat."


13.08.2017: Der Mauerbau im Jahr 1961 geschah auch an einem Sonntag. Wir finden in unserem BLOG Stimmen zum Mauerbau: Gedenken an den Mauerbau vor 50 / 55 Jahren. Heute werden wir noch Links zum Gedenken nach 56 Jahren den Informationen hinzufügen.


14.08.2017 - 20.08.2017 / 33


Süddeutsche.de / 13. August 2017
Pendlerstress.
Dieser Mann fährt täglich 170 Kilometer zur Arbeit
Johann Lenz pendelt jeden Tag vom östlichen Ende Niederbayerns zum BMW-Werk nach Dingolfing und zurück. Zusammengerechnet saß er bereits eineinhalb Jahre im Bus. Von Theresa Krinninger


14.08.2017: Wir knüpfen an das Thema - Lernen und Bildung - an, ausgehend vom 250. Geburtstag von Wilhelm von Humboldt, dem Gründer der Humboldt Universität zu Berlin im Jahr 1810.
Biochemikerin und Unipräsidentin Ulrike Beisiegel
Die Wahrheitssuche in den Wissenschaften

Moderation: Susanne Führer / 14.08.2017

Kritisch hinterfragen, überprüfen, beweisen – das sind die Stärken wissenschaftlichen Arbeitens: "Erst dann werden Erkenntnisse zu Fakten", sagte Ulrike Beisiegel auf dem "March for Science". Die Biochemikerin ist Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen.


SPIEGEL ONLINE / 15. August 2017
Ausschreitungen in Charlottesville
Andere Sprache, derselbe Hass
Eine Kolumne von Margarete Stokowski

"Was passiert, wenn die extreme Rechte in demokratische Institutionen einzieht, konnte man in Charlottesville erleben. Dabei ist es egal, wie sie sich nennen mag, ob "Alt-Right" - oder "AfD".


ZEIT ONLINE / 18. August 2017, 775 Kommentare
Katalonien: "Ein fürchterliches Massaker"
Nach dem Anschlag auf der Rambla sind die Menschen in Barcelona fassungungslos. Viele weinen, andere zeigen sich trotzig. Und dann kommt die nächste Terrornachricht.
Von Julia Macher, Barcelona


Themen des Monats

  • Spazieren macht die Seele stark
  • Sinnvolle Lebensführung
  • Was uns Glauben noch bedeutet
  • Fipronil-Angst
  • Geliebte Gärten
  • Nordkorea-Krise / Atomwaffenverbot
  • 56 Jahre Mauerbau
  • Wahrheitssuche in den Wissenschaften
  • Pendlerstress
  • Ausschreitungen in Charlottesville
  • Terror in Barcelona




Partner & Links
Die Zeit

Copyright © Dr. Margret Liebezeit, 2004 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.