Logo
Startseite || Vorwort || Hilfe || FAQ || FAQ (English) || Kosten || Kontakt || Datenschutz || Impressum

Login
Benutzer-ID:

Kennwort:

oder
registrieren
Kalender
September August Juli Juni Mai April März Februar Januar Dezember November Oktober
Vorwort Blog Blog:Unterricht Blog:Unterwegs Methodisches Notizbuch Hilfe Tech. Support Häufige Fragen FAQ (english) Kosten Gedanken zum Monat Partner & Links Bibliografische Hinweise Impressum
< voriger Monat Jahresübersicht/Archiv

Christian Morgenstern (1871-1914)
Septembertag

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit,
die dich befreit, zugleich sie dich bedrängt;
wenn das kristallene Gewand der Wahrheit
sein kühler Geist um Wald und Berge hängt.

Dies ist des Herbstes leidvoll süße Klarheit ...

~~~~~~~~

Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Die 5 letzten Zeilen und andere Gedichte finden Sie hier: Deutsche Lyrik

~~~~~~~~

Sei wie der überfließende Brunnen und nicht wie
die Schale, die immer gleich viel Wasser enthält.

Paulo Coelho, brasilianischer Schriftsteller, geb. 1947 in Rio de Janeiro

zum Übungskalender
 

Gedanken zum September 2018

Monat September
 
ZEIT ONLINE / 03.09.2018
Großbrand zerstört Nationalmuseum in Rio de Janeiro
Millionen Artefakte aus der Geschichte Brasiliens sind verloren: Das Nationalmuseum des Landes ist durch Flammen verwüstet. Pannen erschwerten die Arbeit der Feuerwehr.

"Ein großflächiges Feuer hat die älteste wissenschaftliche Einrichtung Brasiliens undwww.sprachkurse-liebezeit.com zugleich das größte Natur- und Völkerkundemuseum Lateinamerikas verwüstet. Am späten Sonntagabend stand das Nationalmuseum – untergebracht im 200 Jahre alten ehemaligen Kaiserpalast im Norden Rio de Janeiros – komplett in Flammen. Verletzt wurde niemand; das Feuer war erst ausgebrochen, als das Museum bereits geschlossen hatte. Zur Brandursache war zunächst nichts bekannt."

Bitte hier weiterlesen



Deutschlandfunk Kultur – Lesart / 04.09.2018
Christoph Hein über seinen Roman "Verwirrnis"
"Der Stoff, aus dem Gewalt entsteht"
Christoph Hein im Gespräch mit Andrea Gerk

"In seinem Roman "Verwirrnis" thematisiert Christoph Hein die Probleme von Ausgegrenzten in der DDR. Dass im Osten nun wieder Rufe nach Ausgrenzung laut werden, findet er wenig überraschend. Dort gebe es eine abgehängte Jugend.

Andrea Gerk: Ein sehr genauer Beobachter gesellschaftlicher Zustände, ob vor oder nach der Wiedervereinigung, ist der 1944 geborene Schriftsteller Christoph Hein. Zur Wendezeit war er einer der intellektuellen Leitfiguren, am 4. November 1989 hielt er zum Beispiel eine engagierte Rede am überfüllten Alexanderplatz. Zehn Jahre später wurde er erster Präsident des gesamtdeutschen Pen. Christoph Heins Theaterstücke und Romane, zuletzt "Glückskind mit Vater" und "Trutz" sind vielfach ausgezeichnet worden, und jetzt ist sein neuer Roman "Verwirrnis" erschienen, und darüber wollen wir heute sprechen. Guten Tag, Herr Hein, schön, dass Sie da sind!"

Hier lesen Sie weiter darüber.



Jüdische Allgemeine / 06.09.2018
Mendelssohns Erben
Das Jüdische Gymnasium feiert 25. Jubiläum. Es fühlt sich der Tradition jüdischer Aufklärung verpflichtet / von Simone Flores

"Es ist noch ruhig in der Großen Hamburger Straße an diesem Sonntagvormittag. Nur vor dem Jüdischen Gymnasium Moses Mendelssohn (JGMM) herrscht schon geschäftiges Treiben. Eltern, Verwandte und Freunde von Schülern treffen ein, Kuchen werden eilig zum Buffet getragen. Das diesjährige Schulfest steht ganz im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums der Schule. Der Innenhof ist gefüllt mit Ständen, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgen und von engagierten Schülern, Eltern und Lehrkräften betreut werden."

Lesen Sie doch bitte hier weiter



bankenverband / Bankenbrief - Ausgabe 2018-172 / 11. September 2018
Das Thema
Bankenverband: Verwerfungen an Kapitalmärkten durch harten Brexit

"Ohne einen vertraglich geregelten Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union (EU) "drohen Verwerfungen an den europäischen Kapitalmärkten – übrigens nicht nur in London, sondern auch in Frankfurt, Paris und Amsterdam", sagte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, in einem heute veröffentlichten Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland."

Hier erfahren Sie mehr



3sat TV-Programm / 12.09.2018
"Die Rechte Wende - Beobachtungen jenseits der Mitte"
Film von Katja und Clemens Riha

"Wer sind die Protagonisten der "neuen Rechten"? Wie kamen sie zu ihren politischen und gesellschaftlichen Vorstellungen? Vertreter der Strömung sprechen über ihre ideologischen Ziele.

Sie sind Autoren, Verlagsbesitzer, Philosophen, Künstler, Studenten, Kirchenmänner und Politiker. Sie verachten den sogenannten Mainstream, empfinden die Zeit als dekadent und wollen eine Wende nach rechts. Pegida und das Aufkommen der AfD haben ihnen dabei Mut gemacht."

Hier lesen Sie mehr



WWF Deutschland / 18. September 2018
Hambacher Wald: Bundesregierung soll vermitteln
Pressemitteilung der Klima-Allianz Deutschland
Die Abholzung des Hambacher Waldes ist für den WWF inakzeptabel.

"Zur Sitzung der Kohlekommission am heutigen Dienstag appelliert die Klima-Allianz Deutschland an die Bundesregierung, vermittelnd in den Konflikt um den Hambacher Wald und Zwangsumsiedlungen einzugreifen. Damit einher geht der Appell an RWE, jegliche Zerstörung im Wald zu unterlassen. Das Bündnis aus Kirchen, Betroffenen-, Umwelt- und Entwicklungsverbänden appelliert eindringlich an den Energiekonzern, die Rodungsarbeiten und weitere Zwangsumsiedlungen zumindest solange ruhen zu lassen, bis die Kohlekommission einen Fahrplan für einen Kohleausstieg erarbeitet hat und Klarheit darüber herrscht, wie viel Braunkohle überhaupt noch gefördert werden soll."

Hier geht es weiter

< voriger Monat Jahresübersicht/Archiv

zum Übungskalender
Partner & Links
Aktion Deutschland Hilft - Das Bündnis der Hilfsorganisationen

Copyright © Dr. Margret Liebezeit, 2004 - 2018. Alle Rechte vorbehalten.